Hand- und Augen-Analytik mit Rita Fasel (CH) - für Körpertherapeuten

Rita Fasel ist Autorin vieler Fachbücher zum Thema Körperanalyse ua. für Fuß, Hand, Augen. Fortbildung für Körpertherapeuten.

HAND-ANALYSE Freitag, 7. Juni 2010,
09.00 – 17.00 Uhr
Dieses Tages-Seminar mit der Therapeutin, Psychologin und Autorin Rita Fasel liefert die wichtigsten Grundkenntnisse um sofort die Hände für sich und andere zu deuten. Eine einfach jedoch klar fundierte Schnellerkennung hilft jedem therapeutisch Tätigen gut weiter zu beraten. Dazu ist mit der Handdiagnose eine von der Erzählung des/der KlientInnen unabhängige Ebene der Deutung zu nutzen. Ähnlich, wie die Symptome und Krankheitsbilderdeutungen zeigen die Hände und vor allem die Nägel und Fingerkuppen, wie es um Psyche und Gesundheit steht.
Immer im Blickfeld, durch Gesten und nervöse Zipperlein zeigen die Hände uns selbst und an Mitmenschen, was im Inneren gerade abläuft, unverfälscht und ehrlich zu unterscheiden von allen verbalen Äußerungen und sogar für die im Unterbewusstsein verborgenen Talente. Sobald diese Mechanismen entlarvt sind werden auch zukünftige Themen und Herausforderungen leichter geHANDhabt.Hände verraten wie es um unsere teils automatisierten Abläufe und Handlungen im Alltag steht und wie wir unser Leben klarer im Griff haben können.
In diesem Tages-Seminar werden Sie viel über sich selbst erfahren und können das neue Wissen in der Begleitung Ihrer KlientInnen gleich anwenden.Rita Fasel unterscheidet stets klar zwischen Chiromantie und Chirologie. Es wird keine Chiromantie vermittelt (dabei handelt es sich um eine Seherkunst, welche weit entfernt von logischbasierter Handlesekunst ist.

Inhalte

·         Intensive Auseinandersetzung mit unseren eigenen Händen als Grundbasis und zum Grundverständnis
·         Andere Hände leicht zu deuten lernen
·         Zusammenhänge der 4 verschiedenen Elemente zu erkennen
·         „Spuren der Seele“ erkennen lernen
·         Hindernisse und Lebensthemen nach Körper, Verstand und Seele trennen
·         Die Theorie wird unter Einbezug verschiedenster Hilfsmittel (wie Lupen) vermittelt
·         Partnerarbeit sowie Gruppenarbeit

 

AUGEN-ANALYSE Samstag, 8. Juni 2019
09.00-17.00 Uhr

Sich selbst besser erkennen, dann daraus lernen und für seine Weiterentwicklung wie auch im therapeutischen Bereich eine unabhängige Diagnoseart zu entwickeln. Also vom Sichtbaren auf das Unsichtbare schließen? Nahezu unverfälscht Auskunft geben uns unsere Augen, in all deren Blickrichtungen sowie alle Mimik-Bereiche um das Auge herum deutliche Hinweiszeichen. Diese befinden sich in der Sklera und der Iris (Regenbogenhaut). All das führt uns auf die „Spuren der Seele“, dem gleichnamigen Buchbestseller von Autorin Rita Fasel

Iridologin Rita Fasel wird Ihnen die Grundkenntnisse und gezielte Fähigkeiten vermitteln, wie die Augen für sich und andere zu deuten sind. Jede/r therapeutisch Tätige ist gut beraten, eine von der Erzählung des Klienten unabhängige Ebene der Deutung nutzen zu können. Ähnlich, wie die Symptome und alle Krankheitsbilder, sind hierzu die Augen ideal geeignet und vermitteln noninvasive den Zustand aller Organe, der Wirbelsäule, des Nervensystems, der Verdauung, aber auch der Gewebeflüssigkeiten und der Konstitution. Auch Krankheitsdispositionen und deren Pflegepunkte sind in den Augen sehr verlässlich zu sehen.

Inhalte
·         Intensive Auseinandersetzung mit unseren eigenen Augen als Grundbasis und zum Grundverständnis /
·         andere Augen auch deuten lernen /
·         Zusammenhänge von verschiedenen Augentypen erkennen /
·         Grundverständnis der Irisdiagnose erfassen /
·         „Spuren der Seele“ erkennen lernen anhand der Psychosomatik und der Chakrakunde / Gesundheitliche Herausforderungen und Lebensthemen nach Körper, Geist und Seele trennen lernen

 

Rita Fasel, 1963 geboren, aufgewachsen in der Schweiz, Betriebswirtschaftsstudium, 3 Kinder, 15 jährige Tätigkeit im Bereich der internationalen Flugzeugs- und Schifffahrtsindustrie in England,

Indonesien, Mittlerem Osten und Südfrankreich. Berufsbegleitende

Ausbildungen in Iridiologie, Sklerakunde, Körperarbeit und Psychologie, Feng Shui, Yoga und Meditation, sowie Körpersprache und Graphologie. Aus- und Weiterbildungen unterrichtet Rita Fasel in europäischer sowie in tibetischer Augendiagnose seit 1995. Sie ist über die Ausbildung der Archetypischer Medizin auf die Integration von Iridiologie und psychosomatischer Krankheitsbilderdeutung zur Professurverleihung gekommen und doziert nun auch in canadischen und europäischen Universitätsspitälern. Zusätzlich seit über 30 Jahren in Hand- und Fuß-Kunde am Unterrichten, wobei sich letztere neben der Augendiagnose zu einem ihrer beiden Arbeitsschwerpunkte entwickelte.  Honorarprofessorin sowie Gast-Dozententätigkeiten an verschiedenen Schulen und Institutionen, Seminarleiterin für Frauenworkshops. In Zusammenarbeit mit Ruediger Dahlke ist das Bestsellerbuch „Die Spuren der Seele, was Auge, Hand und Fuß über uns verraten“ (bei Gräfe und Unzer, München) von ihr geschrieben worden. Seither sind dazu auch Deutungskarten-Sets entstanden. Rita Fasel’s langjährige Mitarbeit an vielen Büchern von Ruediger Dahlke zeigen wie tief ihre Kenntnisse in der Psychosomatischen Krankheitsbilderdeutung sie auch als Therapeutin in Einzeldiagnosen auszeichnet.

www.archimedes88.ch

Zielgruppen an beiden Tagen
Therapeuten, Trainer und Pädagogen die sich mit Körperarbeit beschäftigen.

Bitte nehmen Sie ein iPad oder ein gutes Smart-Phone mit Fotografie-Möglichkeiten mit.

Kosten pro Person
1 Tag: € 220,-- + 20 % MwSt
2 Tage: € 390,-- + 20 % MwSt

Ort

Praxis Fussschule-Bewegungshaus,Schloss Puchberg, Puchberg 1, 4600 Wels

Anmeldung ausschließlich schriftlich

>>> Kontakt, Mündliche Infos: Ulli Wurpes 0676-5139727

Übernachtungsmöglichkeit besteht direkt im Schloss Puchberg.
Buchung bitte direkt unter: www.schlosspuchberg.at

Bewegungshaus

Ulli Wurpes 
Im Schloss Puchberg
A-4600 Wels, Puchberg 1

Anfahrt

Planen Sie hier Ihre
Anfahrt zu uns ins
» Bewegungshaus - Wels

Anfrage

Ich freue mich
über Ihre Nachricht
»Kontaktformular